EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Pirk (Březina) - Geschichte

Beigetragen: Pavel Beran

Pirk befand sich auf einer Meereshöhe von 715 M.ü.M. am südlichen Fuß des Duppauer Gebirges, etwa 5 km nordöstlich von Buchau. Die Siedlung erstreckte sich entlang des Ratiborschitzer Baches umgeben von einer Birkenlichtung.

Erstmals erwähnt wurde Pirk im 14. Jh. 1787 baute man eine kleine viereckige Kapelle mit einem Zwiebeltürmchen. 1820 wurde eine Zweigstelle der Schule in Rodisfort eröffnet. Eigene Schule hatte das Dorf erst 1872. In den 20er Jahren des 20. Jh. gab es im Dorf neben einer Mühle 3 Gastwirtschaften und ein Gemischtwarengeschäft.

1953 integrierte man das Dorf zum Militärübungsplatz Duppau. Das Dorf benutzte man als militärisches Ziel für Panzergrenadiere. Vom Dorf und seinen Denkmälern, zu denen auch 4 Statuen, 2 Eisenkreuzer und 1 Sühnekreuz gehörten, wurden völlig zerstört. Heute findet man nur noch Grundmauern einiger Häuser, Überreste der Mühle, den dazugehörigen Kanal und zwei kleine Teiche.


Eingegeben: 20.5.2005



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 34 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist