EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Höflitz (Hvězdov) - Geschichte von Höflitz bei Böhmisch Leipa

Beigetragen: Petr Matoušek

Höflitz befindet sich drei Kilometer südöstlich von Niemes am Polzener Bach, an dem einige künstliche Teiche zur Züchtung von Fischen angelegt wurden. In der Umgebung befinden sich weitere zwei Teiche, der Polzener Teich und Stausee Bílka.

Das Dorf entstand während der späteren Besiedlung durch deutsche Kolonisten in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Ursprünglich bestand die Gemeinde aus zwei Teilen Neu-Höflitz - auch Neudorf -, erstmals 1578 erwähnt und Wüstenwiese, später auch Nový dvůr (1736) oder Pavlín dvůr (1868). Die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser erfolgte meist über eigene Brunnen. Die meisten Bewohner waren Arbeiter in der Möbelfabrik und Textilfabrik in Niemes. Im Ort selbst gab es einige Handwerker, eine Gerberei, drei Mühlen und zwei Sägewerke. Das Holz aus den umliegenden Wäldern wurde für den Schiffbau genutzt.

Im Ort gab es eine Kapelle aus dem Jahr 1783. Die Gegend gehörte 1761 dem Freiherrn Johann Putz von Adlerthum, der entlang des Weges von Niemes nach Schwabitz fünfzehn kleine Kappellen errichten ließ. Die Kapelle von Höflitz wurde 1777 zu einer kleinen Kirche der Christus Himmelfahrt umgebaut. 1839 erfolgte die letzte große Renovierung, bei der die Kirche auch eine Glocke erhielt. 1790 wurde die erste Schule eröffnet, die 1823 ausbrannte und 1893 als dreiklassige Schule wiedergeöffnet wurde.

Nach der Besetzung durch die Rote Armee nach dem Prager Frühling 1968, verwandelte sich der Truppenübungsplatz Ralsko zu einer Militärstation der sowjetischen Besatzer. Im Gebiet von Höflitz wurde die 442. Raketenbrigade angesiedelt. Erhalten blieben nur wenige Häuser. Nach dem Abzug der Armee kehrten 1990 21 Bewohner in den Ort zurück. Langsam kehrt in die Gegend wieder normales Leben ein.



Eingegeben: 7.10.2005



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 29 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist