EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Eisenberg (Jezeří) - Geschichte

Beigetragen: Jana Sýkorová

Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1365, als ein gewisser Herr Nevlas de Lacu alias de Aysemberg, ein Nachkomme der Herren von Ferbenz (tschechisch z Rvenic), vermutlich der Erbauer des Schlosses, erwähnt wurde. Das nächste Mal wird der Ort 1623 erwähnt, als das Schloss und die Höfe des Johann Nikolaus Hochhauser konfisziert wurden.

Man geht heute davon aus, dass zu Beginn nur das Schloss Jezeří und ein Hof bestand und erst Ende des 18. Jahrhunderts, als die Herren von Lobkowicz die Ländereien inne hielten, eine kleine Siedlung mit 16. Häusern entstand. Diese wuchs heran und bereits 1846 wurden 199 Einwohner gezählt, 1910 waren es 231. Mitte des 20. Jahrhunderts sackte der Boden des Dorfes infolge des Kohleabbaus immer mehr ab und die Bewohner mussten umgesiedelt werden. Ende des Jahrhunderts gab es nur noch drei Häuser.

Im Verlauf des 2. Weltkrieges befand sich im Ort ein Auenlager des KZ Flossenbürg, in dem größtenteils französische Offiziere gefangen gehalten wurden.

Eingegeben: 22.2.2006



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 91 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist