EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Holeditz (Holetice) - Aus alten Büchern

Beigetragen: Libor Huml

Erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1390, als ein gewisser Wenzel Chod von Holetic erwähnt wurde. 1397 hielt Lithorius, Sohn des Zvěst von Holetice die Siedlung. Seine Nachkommen herrschten hier vermutlich das ganze 15. und 16. Jh. lang und schrieben sich später von Eisteben. Ende des 16. Jh. erwarben Zumr von Herscheditz die Herrschaft.

Die Festung wurde erstmals anlässlich des Todes des Zvěst von Holetice 1484 genannt. 1540 gehörte sie Johann Zumr von Herscheditz. Die Festung gab es dann während der Eingliederung zu Udritsch 1609 vermutlich nicht mehr. 1610 verkaufte Johann Georg Zumr das Areal an Asman Stampach von Stampach auf Sedschitz. Noch vor 1623 fiel der Hof an Pomeisl.

1852 wurde das Dorf auch unter den Namen Očedělice geführt. Eine Reihe der Dörfer in der Umgebung wurden im Laufe der Geschichte germanisiert.


Eingegeben: 3.1.2007



Kommentar und weitere Informationen


dotaz [kase martin 13.12.2009 02:51] | Reagieren
dobrý den v této knize se píše o Nepomyšli?Zajímá mě vše o Nepomyšli děkuji Martin kaše
Re: dotaz [LH 13.12.2009 08:12] | Reagieren
nevím, zkuste to v knihovně Muzea, tam ji jistě mají
Re: dotaz [Hankova.Lucie 26.2.2013 13:25] | Reagieren
\Dobrý den.Tady Finfrle Běsno.Podařilo se mi sehnat pár pohledů Nepomyšle.Nemá vaši emailovou adresu.
 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 29 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist