EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Sankt Johanniskirche (Svatý Jan) - Geschichte der Kirche

Beigetragen: Pavel Frýda

Die älteste Geschichte der Kirche ist nicht bekannt, man geht davon aus, dass sie als Tempel schon im 11. Jahrhundert bestand. Die ersten schriftlichen Erwähnungen stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Das barocke Gebäude am Wallfahrtsort wurde 1728 bis 1732 durch eine Donation des Grafen Franz Wenzel Michael von Sinzendorf Herrn auf Plan, hochgezogen und vom Josef Sieber, Abt des Kloster Kladrau, geweiht. Die Gemälde stammten vom V.S. Schmidt aus Plan. Bereits 1781 wurde die Kirche auf kaiserlichen Erlass geschlossen und 1784 aufgelöst.

1830 wurde die entweihte Kirche zu einer Fabrik für Porzellan. Nach kurzer Zeit musste jedoch die völlig verschuldete Porzellanfabrik versteigert werden. Nach 1845 wurden die Gemäuer als Baumaterial verwendet. Heute sieht man nur noch Reste der Grundmauern.

2000 wurde die Ruine als Hintergrund für Filmdreharbeiten verwendet und der Innenteil des Gebäudes durch die Filmemacher durch Farbschmierereien weiter zerstört.

Übersetzung:Dieter Pohl

Eingegeben: 3.3.2007



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 26 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist