EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Sarau (Kyselov) - Beschreibung und Geschichte von Sarau

Beigetragen: Dieter Pohl

Sarau wurde am Handelsweg nach Österreich durch das Kloster der Prämonstraten in Schlagl errichtet. Später erwarb der Getreue des Königs Wenzel I., Hirze, Hauptmann von Zvíkov die Ländereien. Da das Ehepaar kinderlos blieb, vermachten sie ihr Vermögen am 12. März 1268 an das Kloster Svatá Koruna. 1392 wird der Hof \"Hof vor Wulda\" erwähnt an dem sich vermutlich auch die Mautstelle \"Maut vor Wulda\" befand. Die Einnahmen wurden unter Probst Ulrich I. 1397 nachweislich ausgewiesen. Am rechten Ufer der Moldau wurde die Mautstelle erst zu einem späteren Zeitpunkt errichtet (Schlägler Mauthaus). Diese Mautstelle wurde 1777 verkauft. 1783 hob der Kaiser Josef II. das Mautrecht des Klosters auf. Nach seinem Tod wurde das Recht jedoch wieder ausgeübt.

Der Großteil des Ortes liegt heute unter dem Wasser der Talsperre Lipno oder wurde wegen anliegendem Wasserschutzgebiet abgerissen. Die Siedlungen Richtung Deutschland wurden wegen der Grenznähe aufgelöst.


Eingegeben: 8.3.2007



Kommentar und weitere Informationen


typ vesnicke architektury [Petr Horn 18.12.2007 13:42] | Reagieren
Na leteckych snimcich z roku 1949 je patrne pudorysy domu typu vierkant - typicke uzavrene dvorce. Tento typ je dodnes bezny v oblasti Lipna.
 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 66 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist