EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Bilin - St. Elisabeth Kirche mit dem Spital (Bílina - špitál s kostelem sv. Alžběty) - Geschichte der Kirche udn des Spitals

Beigetragen: Miloš Miličevič

Das Spital und die Kirche der Hl. Elisabeth stand auf dem heutigen Pivovarské náměstí, zwischen den Strassen Teplická und Pivovarská. Erstmals schriftlich erwähnt wurde es 1302, als Albert von Seeberg den Orden der Deutschen Ritter nach Bilin berief und denen das Patronat über die Pfarrkirche und das Spital übertrug. 1640 unter Wilhelm von Lobkowicz wurde das Spital in ein Armenhaus umgebaut. Darin waren meist alte, ehemalige Diener der Lobklowiczer untergebracht.

Die gotische Kirche erhielt um 1600 einige Umbauten im Stil der Renaissance, ein polygon geformtes Presbyterium . Das Dach wurde von Strebepfeilern getragen, die Fenster hatten die Form von Spitzbögen. Das Gewölbe war verstrebt, im westlichen Teil des Schiffes befand sich eine gemauerte Tribüne auf zwei Pfeilern.

Das Spital erhielt später ein barockes Aussehen, war länglich gebaut, an der Seite mit Wohntrakten. Beide Gebäude wurden 1942 abgerissen.


Eingegeben: 25.3.2007



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 61 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist