EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ČeskyČesky
Sankt Adalbert (Svatý Vojtěch) - Kurze Geschichte

Beigetragen: Pavel Frýda

Die Siedlung wurde am Ort angelegt, an dem sich der Sage nach der Heilige Adalbert nach seiner Rückkehr aus Rom aufhielt. Erstmals erwähnt wurde die Siedlung im 10. Jh. Im Ort befand sich eine Kapelle, 1589 renoviert und umgebaut. Zu diesem Zeitpunkt stand im Ort auch eine Kirche. Diese wurde in der Folgezeit öfters renoviert und umgebaut und mit einem Turm versehen. 1732 kam ein neuer Altar hinzu. Im Laufe des 17. Jh. wuchs die Gemeinde an, 1838 wurde eine Schule eröffnet, eine Pfarrei und kleiner Friedhof angelegt. Die meisten Einwohner lebten hier im 19. Jh., insgesamt 150 in 24 Häusern. In beiden Weltkriegen fielen aus dem Dorf 20 Männer. Nach der Aussiedlung der Deutschen, lebten hier noch 34 Personen. Nach 1950 wurden auch diese ausgesiedelt, die Häuser geplündert und zerstört. Es blieben nur nackte Mauern übrig, die bis 1959 abgetragen wurden. Als letztes fiel 1959 die Kirche.

Eingegeben: 6.6.2007



Kommentar und weitere Informationen


sv.vojtěch [karel valný 26.5.2016 22:42] | Reagieren
jako voják pvos jsem sloužil v bezvěrově v roce 1963 v blízkosti této už vylidněné
obce. bylo to roce 1963
 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Váš email nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Váš příspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 28 do následujícího políčka:

   





Více informací ZDE

Trocha reklamy na podporu webu:
TOPlist