EinloggenEinloggen AnmeldenAnmelden  ĂˆeskyÈesky
Skyritz (Skyřice) - Geschichte

Beigetragen: Jana Sýkorová

Skyritz befand sich vier Kilometer südlich von Brüx. Im Westen grenzte es an Wellbuditz, nordwestlich an Vtelno und südlich an Steinwasser.

1381 gab es die erste schriftliche Erwähnung, als eine gewisse Elisabeth, Witwe des Brüxer Bürgers Henlin Busska, das Dorf dem Bürger Jakub Pleydner verkaufte. Wem Skyritz dann im 15. Jahrhundert gehörte, ist nicht bekannt, aber um 1450 wird eine Verbindung zu Stadt und Burg Brüx vermutet. 1537 werden als Herren die Patrizier Melchior und Balthasar Stecher genannt. 1543 verkauften sie das Dorf an die Stadt Brüx, die es Kopitz zuordnete und bis 1848 Eigentümer war.

In der Dorfmitte gab es eine Kapelle der Maria Himmelfahrt aus dem Jahr 1829, auf der Strasse Richtung Vtelno eine Statue des Hl. Prokop aus dem Jahr 1801.

Das Dorf wurde dem Ausbau des Industriegebietes in der ersten hälfte der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts geopfert.


Eingegeben: 21.3.2006



Kommentar und weitere Informationen


Kein Datensatz

 Kommentar und weitere Informationen
Name:
E-mail:
Pokud chcete automaticky zaslat odpovědi, uveďte Vaší emailovou adresu (v platném tvaru např. ja@seznam.cz). V rámci antispamové ochrany nebude Vᚠemail nikde zobrazen. Poslouží pouze pro automatické zaslání odpovědí na Vᚠpříspěvek.
Thema:
Kommentar/Präzisierung:  
KOMENTAR NEBYL ULOZEN !!!
V rámci ochrany proti spamovým příspěvkům opište číslo 54 do následujícího políčka:

   


Processing time: 10 msec.
IP address = 34.236.191.0
desktop version